Lernkarten

Karten 113 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 10.11.2019 / 27.11.2019
Lizenzierung Keine Angabe     (Compendio, Selbstmanagement für Marketing- und Verkaufsverantwortliche)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 113 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Informationsmanagement - 6 Kriterien um notwendige Infos in der geeigneten Form am gewünschten Ort zur richtigen Zeit zur Verfügung zu stellen

  1. Genau, welche Infos kommen woher?
  2. Wirksam, wer braucht welche Info?
  3. Zweckdienlich, wozu wird die Info gebraucht, wie detailliert soll sie sein?
  4. Rechtzeitig, wann werden die Infos gebraucht?
  5. Rationell, welcher Infokanal eignet sich am besten?
  6. Verständlich, wer benötigt welche Info Sprache / Formulierung?
Fenster schliessen

Informieren ist eine zentrale Führungsaufgabe. Infos wirken auf zwei Ebenen - welche? 

  1. Auf Sachebene (steuernd für optimale Leistungen)
  2. Auf Beziehungsebene (motivierend, identifizierend und integrierend)

Führungskraft = Bringschuld
Allgemeine Infos = Holschuld

Fenster schliessen

Informationsmanagement: Wichtige Anforderungen zu beachten

Sachgerecht: Need-to-have Info (Muss-Info)

Vollständig: 6 W-Fragen (was, wer, wozu, wann, wie, wo)

Adressatengerecht:
Verständlich (angepasst auf Empfänger), Stufengerecht (angepasst an Bedürfnisse), Verhältnismässig (im richtigen Mass)

Fenster schliessen

Medieneinsatz: Schriftlich oder mündlich?

Schriftlich:
verbindlich, dauerhaft, präzise, ermöglicht eine durchdachte Formulierung, auch geeignet für viele Adressenten, komplexere Info (Einweg-Kommunikation)
- Brief, E-Mail, Aktennotiz, Protokoll, Interne Mitteilung, Intranet, SMS, Digitale Plattformen

Mündlich:
direkt, individuell, schnell, knapp, ermöglicht direkte Rückfragen und das sofortige ausräumen von Missverständnissen
- Face-to-face-Gespräch, Sitzung, Telefongespräch, Video-/Telefonkonferenz, Skype, Präsentation, Rede

Fenster schliessen

Netzwerkpflege: Grundsätzliche Fragen beim Aufbau vom Netzwerk?

- Welche Ziele?

- Wie viel Zeit zur Verfügung?

- Welcher Form? (Internet, direktes Umfeld)

- Welche digitalen Netzwerke (Privat Facebook, Beruflich LinkedIn)

Fenster schliessen

Definition Innovation

Neuerungen, die den Marktteilnehmern nützlich sind und den UGs Wettbewerbsvorteile verschaffen

Fenster schliessen

die verschiedenen Arten von Innovationen

Ebene Gebrauch und Ebene Mittel: sprunghaft oder revolutionär
disruptiv (wenn bestehendes Produkt ablösst z.B. CD lösst Schallplatten ab)

Inkrementelle Innovation: Betrifft das neue nur einen Teil des Produkts

Fenster schliessen

Definition Invention

Neuerung welche noch eine Idee oder in der Konzeptionsphase steckt