Lernkarten

Karten 14 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 19.08.2019 / 26.08.2019
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 14 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Pochieren

Garpeozess zwischen 65-85 *C für zarte Produkte

Fenster schliessen

Blanchieren

Feuchte Hitze, 100 C
Kochtopf, Kombisteamer, Drucksteamer
Bitterstoffe, Sägerückstände werden entfernt
Knochen, Kartoffeln, Blattspinat
Rindsbouillon, Blattspinat, Tomaten, Concassé
 

Kein Garpeozess ( ausser bei zartem Gemüse) sondern Methode , um Lebensmittel vorzugaren, den geschmack zu lindern und Enzyme zu deaktivieren

Fenster schliessen

Sieden/ Kochen

Feuchte Hitze 97/100 C
Kochtopf, Kochkessel
Aufweichen der Struktur, Kollagen ( Eiweiss, zäh) wird in Gelatine umgewandelt( braucht Zeot, Hitze, Feuchtigkeit) 
Teigwaren, Knochen, Hülsenfrüchte, Fischgräten
Siedfleisch, Trockenreis, Bohnensalat, Fischfond
--> ohne Deckel, wenn Kontrolle nötig

 

Sieden : Garpeozess knapp unter dem Siedepunkt( nicht sprudelnd) bei ca 97*C 

Kochen: Garpeozess am siedepunkt ( sprudelnd) bei ca 98-100 *C

Fenster schliessen

Dämpfen

Feuchte Hitze, 60- 90 C ( 100-119 C)
Kombisteamer, Fischkessel mit Siebeinsatz​( Poissionère), Bambuskörbchen
Mit/ohne Druck, Regeneration von vorgegarten Speisen, 
Gemüse, Kartoffel, Fleisch Fisch, Krusten- Weichiere 
Dim Sum, Reisbällchen. Teigtaschen

Feuchter Garpeozess mit oder ohne Druck

Fenster schliessen

Dünsten

Feuchte Hitze, 120-140 C(Fettstoff), Gartemperaturbereich: 70-97 C ( Eigentemperatur) 
Schwenk- Flachkasserole
Fehlende Röststoffe, bindegwebereiches Fleisch ( höherer Eigengeschmack 
Pilze, Obst, Gemüse, Fleisch Ragouts
Ungarisches Gulasch, Pilz- Gemüsegerichte

 

Garprozess ohne oder mit knapp gehaltener Fremdflüssigkwot, mit Deckel

Fenster schliessen

Schmoren / Glasieren ( Fleisch) 

Feuchte Hitze, 165 -180 C ( Gartemperaturbereich 70-97 C)
Druckgarbrasière, Schmorkasserole, Ofen, Kombisteamer
Durch Anbraten  entstehen Röststoffe, Aufweichen der Struktur, Kollagen wird in Gelatine umgewandelt
Rindsschulter, Ragouts, Mastgeflügel, Bindegewebereiche Gemüse
Reh-Pfeffer, Rotkraut, Rindsrouladen

Schmoren: Garen von bindegewebereichen Fleischstücken oder Gemüsesorten mit harter Struktur in wenig Flüssigkeit, mit Deckel

Glasieren: wegen Glasurschicht , die sich beim korrekten Schmoren von hellem Fleisch automatisch bildet, werden geschmorte helle Fleischstücken mit dem Begriff glasiert bezeichnet

Fenster schliessen

Poelieren

Garpeozess in Fettstoff, bei schwacher Hitze , im Ofen, mit deckel, ohne Fremdflüssigkeit

Fenster schliessen

Frittieren

Garpeozess in einem Fettbad ( Frittüre) bei steigender oder konstanter Temperatur. Hitzeabfall unbedingt zu vermeiden.