Lernkarten

Karten 19 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 15.08.2019 / 22.08.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 18 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nennen Sie drei Wirkungen von Schilddrüsenhormone (3/T4)

  • Förderung von Wachstum
  • Reifung der Knochen und des Gehirns
  • Steigerung von Herzfrequenz und -schlagkraft
  • Steigerung ovn Körpertemperatur und Grundumsatz
  • aufbauende Wirkung auf Skelettmuskulatur
  • Aktivierung des Nervensystems
Fenster schliessen

Verbinden Sie folgende Zellen/humorale Bestandteile mit der entsprechenden Funktion/Wirkung

  • B-Zellen = Antikörperbildung
  • Komplementsystem = Opsonisierung
  • Makrophagen = Antigenpräsentation
  • Natürliche Killerzellen = Bildung von Zytotoxien
Fenster schliessen

Beschreiben Sie den Aufbau eines Erythrozyten:

flache, in der Mitte eingedelte Scheibe ohne Zellkern, bestehten vor allem aus Hämoglobin

Fenster schliessen

Beschreiben Sie den Lungenkreislauf

Das Sauerstoffarme und kohlendioxidreiche Blut gelant über die untere und die obere Hohlvene in den rechten Vorhof, von da in die rechte Kammer und fliesst über die Lungenarterien in die Lunge, hier wird das Blut mit Sauerstoff angereichert und Kohlendioxid wird abgegeben, über die Lungenvene fliesst das nun sauerstoffreiche und kohlendioxidarme Blut in den linken Vorhof

Fenster schliessen

Nennen Sie zwei Bestandteile der Erregungsbildungs- und Erregungsleitungssystems des Herzens

Sinusknoten, AV-Knoten, His-Bündel, Kammerschenkel (auch Tawara-Schenckel genannt), Purkinje-Fasern

Fenster schliessen

Der Puls kann an verschiedenen Orten gemessen weren, welche Arterien werden an folgenden orten jeweils palpiert (getastet)?

  • Hals:
  • Handgelenk:
  • Leiste:
  • Hals: Arteria carotis
  • Handgelenk: Arteria radialis
  • Leiste: Arteria femoralis
Fenster schliessen

Beschreiben Sie den Pfortadersystem

Das venöse Blut aus dem Magen-Darm-Trakt wird in der Pfortader gesammelt, welche dieses Blut zu der Leber transportiert, wo es gereinit wird. Erst danach fliesst das Blut über die untere Hohlvene zum Herzen und in den Körperkreislauf.

Fenster schliessen

Beschreiben Sie die Atemmechanik beim Ausatmen

Der Brustraum verkleiner sich dur Erschlaffung des Zwerchfells und Erschlaffung der äusseren Zwischenrippenmuskel, dadurch gibt es einen Überdruck in den Alveolen (Lungenbläschen) und die Luft strömt aus.