Lernkarten

Karten 42 Karten
Lernende 8 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 13.07.2019 / 24.07.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 42 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist Reinigung?

Unter dem Begriff Reinigung versteht man die Entfernung von unerwünschtem Schmutz zum Beispuel Staub oder Erde ohne Krankheitsereger abzutöten. Es wird also versucht die Reinheit wiederherzustellen. Zum Beispiel imHaushalt, Gewerbe oder in der Industrie.

Fenster schliessen

Welche Arten der Reinigung können Sie unterscheiden?

  • Baureinigung: Entfernung von (Mörtel, Gips, Papiersäcke, Steine, Holzteile usw.)
  • Einpflege bzw. Grundpflege: Bei der Ein- oder Grundpflege werden Pflegemittel z.B. (Polyurethan) auf Oberflächen gebracht, die diese vor mechanischer Beanspruchung schützen (Werterhaltung) und die nachfolgende Unterhaltsreinigung erleichtern.
  • Unterhaltsreinigung: Unterhaltsreinigungen sind sich wiederholende Reinigungsarbeiten nach festgelegten Zeitabständen.
  • Zwischenreinigung: Die Zwischenreinigung ist eine Intensivreinigung um die Grundreinigung möglichst lange herauszuzögern Grundreinigung
  • Grundreinigung: Oberflächen sollen frei von haftenden Verschmutzungen bzw. abgenutzten Pflegefilmen oder anderen Rückständen sein; weiterhin sollen Oberflächen schlieren- und fleckenfrei sein, sofern dies nach dem Stand der Technik möglich ist.
Fenster schliessen

Was ist Schmutz oder Verschmutzung?

Verunreinigung durch unerwünschte Stoffbestandteile oder auch Materie am falschen Platz.

Fenster schliessen

Was gibt es für Schmutz?

Loser Schmutz: Hier wird mithilfe eines Besens oder Staubsaugers der lose Schmutz (Papierfetzen, Kuchenkrümel etc.) entfernt.

Haftender Schmutz: Beim haftenden Schmutz gibt es mineralische Haftung wie z.B. Kalk, Rost oder Urinstein, welcher mit einem sauren Reiniger z.B. PH 0,5 beseitigt wird.

Organische Haftungen wie Öle, Fette oder Proteine werden mit einer alkalischen Reinigungslösung z.B. PH 14 entfernt.

Wasserunlösliche Haftungen wie z.B. Kaugummi und Wachs werden mit einem unpolaren Lösemittel wie z.B.

Migrierter Schmutz: Hier sitzt der Schmutz z.B. tief im Teppich, weshalb es schwer ist diesen Schmutz zu entfernen. Bei starker Verschmutzung möglichst direkt entfernen.

Fenster schliessen

Definieren SIe den Begriff Ph Wert

Der PH Wert ist der negative dekadische 10er logarithmus der H+ Ionenkonzentration in einer Lösung.

Je weniger Wasserstoff-Ionen in einer Lösung vorhanden sind, desto größer ist der pH-Wert. Saure Lösungen weisen einen pH-Wert von weniger als 7,0 und basische Lösungen einen pH-Wert über 7,0 auf.

Fenster schliessen

Was sind Säuren?

: Als Säuren (engl. acid) bezeichnet man chemische Verbindungen mit einem pH-Wert kleiner sieben. Säuren fungieren als sogenannte Protonendonatoren, das heißt, dass sie Wasserstoff-Ionen (H+) an ihren Reaktionspartner übertragen können. In wässriger Lösung ist der Reaktionspartner im Wesentlichen Wasser. Es bilden sich Oxonium-Ionen und der pH-Wert der Lösung wird damit gesenkt.

Fenster schliessen

Was sind Basen?

Basen: Als Basen (engl. base) bezeichnet man chemische Verbindungen mit einem pH-Wert größer sieben. Basen fungieren als sogenannte Protonenakzeptoren, das heißt, dass sie Wasserstoff-Ionen (H+) von ihren Reaktionspartnern aufnehmen können.

Fenster schliessen

Was ist der Sinnersche Kreis?

Sinnersche Kreis: Der Sinner'sche Kreis beschreibt die nötigen Faktoren für einen erfolgreichen Reinigungsprozess. Nur gemeinsam kann die Reinigung sinnvoll erfolgen. Das Verhältnis der Faktoren weicht jedoch bezogen auf die Verschmutzung und die zu reinigende Materie ab. Die Faktoren sind: Mechanik, Chemie, Temperatur und Zeit.Gemeinsam ergeben die Faktoren ein funktionierendes Reinigungsprogramm. Verringert man einen Faktor, muss dafür einer oder mehrere andere vergrößert werden. Beispielsweise muss mehr Chemie oder Mechanik aufgebracht werden, wenn Temperatur oder Einwirkzeit gesenkt werden.