Lernkarten

Karten 8 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 25.06.2019 / 25.06.2019
Lizenzierung Keine Angabe     (sena aydin)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 8 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Reihenfolge der Einkaufs- und Verkaufskalkulaton

Brutoankaufspreis

-Skonto

=Rechnungsbetrag

+Bezugskosten

=Einstanspreis

+Gemeinkosten

=Selbstkostenpreis

+Reingewinn

=Verkaufspreis

Fenster schliessen

Was gehört zu den Bezugs- und Gemeinkosten.

Bezugskosten: Transport, Zoll, Versicherung

Gemeinkosten: Mieten, Löhne, Werbung, Steuern

Fenster schliessen

6 verschiedene Rabattarten

  • Mengenrabatt
  • Mängelrabatt
  • Saisonrabatt
  • Stammkundenrabatt
  • Treuerabatt
  • Personalrabatt
Fenster schliessen

Was ist Skonto??

Abzug für schnelles bezahlen.(2%)

Fenster schliessen

Welche Faktoren haben einen Einfluss auf den Preis

Warenbeschaffung

Einkaufspreis

Standort

Konkurrenz

Miete

Qualität der Ware

 

Fenster schliessen

Erklären Sie die folgende Begriffe. 

Bruttoankaufspreis, Rechnungsbetrag, Nettoankaufspreis, Einstandspreis, Selbstkosten, Bruttogewinn.

Bruttoankaufspreis: Der Preis der Lieferant bestimmt, ohne Abzüge

Rechnungsbetrag: Der Preis für die Ware mit den Abzügen

Nettoankaufspreis: Der Preis für die Ware, ohne das weitere Kosten daurauf zugeschlagen werden.

Einstandspreis: Der Peis für die Ware bis sie im Laden ist. 

Selbstkosten: Kosten welche ein Detailhandelsgeschäft zahlt, bis das Produkt verkauft wird.

Bruttogewinn: Der Zuschlag der dazu berechnet wird um ein Gewinn zu erzielen. Damit zahlt er später für die Projekte etc.

Fenster schliessen

Warum muss ein Betrieb ein Reingewinn erzielen

-Um alle Kosten abzudecken

-Um weitere Investitionen durchzuführen

-Um Gewinn für sich selber zu haben

Fenster schliessen

Was ist ein Mischkalkulation?

Bei einer Mischkalkulation wird erwartet, dass die geringere Geewinne oder sogar Verluste, die mit einigen Produkte erzielt werden, durch entsprechenden höheren Bruttogewinne anderer Produkte ausgeglichen werden.