Lernkarten

Karten 7 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 20.06.2019 / 22.06.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 7 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nenne 4 Festigkeitshypothesen und deren Anwendungsbereich und die Bedigungen

- Hauptspannungshypothese (spröde Materialien/ Trennbruch)

- Hauptdehnungshypothese ( inelastische Vorgänge/ Kriechen)

- Coulomb-Mohr-Hypothese = Erweiterte Schbspannungshypothese nach TRESCA (Scherbruch / Sintermaterialien)

- Druckr-Prager-Hypothese = Erweiterung der von MISES- Hypothese (Kunststoffe /Polymerketten) 

 

Bedingung allgemein : Isotroper Werkstoff

Fenster schliessen

Nenne die Annahmen der 

a) Hauptspannungshypothese

b) Hauptdehnungshypothese

a) \(\sigma_{max}\le \sigma_{Zugfestigkeit} ; -\sigma_{min} \le \sigma_{Druckfestigkeit} \)

b)\(\epsilon_{max}\le \epsilon_{Zugfestigkeit} ; -\epsilon_{min} \le \epsilon_{Druckfestigkeit} \) Umrechnung \(\sigma_c = \epsilon * \epsilon_{Zugfestigkeit}=\sigma_{max}-\nu (\sigma_2+\sigma_3) \)

Fenster schliessen

Nenne die Annahmen der 

a) Coulomb-Mohr Hypothese

b) Drucker-Prager Hypothese

a) \(\tau_{max} \le -\sigma_n*tan(h+c) ; \tau_{max} = 1/2(\sigma_{max} - \sigma_{min}) ; \sigma_n=1/4 (\sigma_{max} + \sigma_{min})\)

b) \(\sigma_{vonMISES}\le f(Material, \sigma_m) ; \sigma_m=1/3\sigma_{xx,yy,zz} \)

Fenster schliessen

Nenne die Orientierung von Trenn- und Schherbruch

Trennbruch: normal zur maximalen Normalspannung

Scherbruch in Richutung der maximalen Schubspannung

 

Fenster schliessen

Wie bestimmt man die maximale Schubspannung und Richtung

\(\tau_{max}=1/2(\sigma_{max}-\sigma_{min}) \), Richtung: senkrecht zur minimalen und maximalen Spannung

Fenster schliessen

Skizziere die 3 Rissöffnungsmoden

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) https://wiki.polymerservice-merseburg.de/index.php/Riss%C3%B6ffnungsmoden

siehe Bild

Fenster schliessen

Was ist ein Spannungsintensitätsfaktor

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) https://de.wikipedia.org/wiki/Linear-elastische_Bruchmechanik#/media/Datei:ParisLaw_de.png

Die Spannungsintensitätsfaktoren K beschreiben die SPannungsverteilung rund um die Rissspitze und sind abhängig vom Modus und den Werkstoffkennwerten.  Durch einen Vergleich mit einem kritischen K kann eine AUssage übr das Rissverhalten getroffen werden