Lernkarten

Karten 17 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 21.05.2019 / 22.05.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 17 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Seite 127

Was passiert bei einem Bandscheibenvorfall?

Der gallertartige Kern einer Bandscheibe im LWS Bereich tritt durch Risse hervor und kann auf die Nervenwurzel drücken. Es kommt zu starken schmerzen.Bei starker Einklemmung des Spinalnervs kommt es zu Symptomen im Bein, Verminderung der Reflexe, Muskellähmungen.

Fenster schliessen

Seite 127

Je nach anatomischer Höhe des Bandscheibenvorfalls treten unterschiedliche Beschwerden auf.

Welche?

L3

L4

L3: Schmerzen quer über die Oberschenkelvorderseite medial zum Knie, Abschwächung Quadrizeps (Kniestreckung vermindert) und der Adduktoren

L4: Schmerzen Oberschenkel Aussenseite (Generalstreifen); Abschwächung Quadriceps (Kniestreckung vermindert) und des Tibiales Anterior (Fersengang nicht möglich); Patellarsehnenreflex vermindert oder fehlt.

L5: Schmerzen Knieausseinseite und der Schnienbeinkante; Abschwächung Grosszehenstrecker und der Zehenstrecker (Zehen hochziehen nicht möglich)

S1: Schmerzen Ischiasnerv, Rückseite Oberschenkel; Abschwächung Wadenmuskulatur (Zehengang nicht mehr möglich); Achillessehnenreflex abgeschwächt oder fehlt.

Am häufigsten erfolgt ein Bandscheibenvorfall L5/S1

Fenster schliessen

Seite 128

Wie sieht die Behandlung beim Bandscheibenvorfall aus?

 

Neurologische Anzeichen (Symptome) sind eine OP-Indikation. Weiters, Bandscheibenvorfall welcher zentral nach hinten auf das Rückenmark drückt und dabei einen Ausfall der Sensibilität im Genitalbereich und zwischen den Beinen sowie der Verlust der Blasenkontrolle führt.

Fenster schliessen

Seite 128

Wie sieht ein koservatives Training beim Bandscheibenvorfall aus?

  • Kräftigung der tiefen Bauch- und Rückenmuskulatur durch Muscle Balance (Stabilisationstraining der Wirbelsäule)
  • Kräftigung der tiefen Bauch- und Rückenmuskulatur
  • Haltungsschulung
  • Dehnprogramm
  • Wenn möglich, sanfte Extensionsbewegungen der Wirbelsäule (unbelastet)
  • Später vermehrt dynamisches Training
Fenster schliessen

Seite 129

Wie sieht das postoperative Training beim Bandscheibenvorfall aus?

  • Training erst nach 6 Wochen
  • Stabilisationsübungen der Wirbelsäule
  • Kräftigung Bauch- und Rückenmuskulatu auf der Matte
  • Kräftigung Rücken via Armgeräte (Haltung)
  • Beinpresse
  • Abudktion
  • Adduktion
Fenster schliessen

Seite 129

Was versteht man unter der Sponylathrose?

Chronisch degenerative Veränderungen an den Wirbelgelenken. Neben den grossen Gelenkfsflächen zwischen den Bandscheiben und den Wirbelkörpern gibt es noch weitere kleine Kontaktpunkte, wenn diese Gelenke sich athrotisch verändern, spricht man von Sponylathrose. Resultierend aus Fehlhaltung und Fehlbelastung.

Fenster schliessen

Seite 129

Welches sind die Symptome bei der Sponylathrose?

Behandlung?

Training?

Symptome: Belastungsabhängige Schmerzen

Behandlung: Fehlbelastung beseitigen. Medikamente, Injektionen. Im schlimmsten Fall OP

Training: Athrose entgegenwirken durch gezieltes Training. Gemäss Physiotherapeut oder Arzt.

Fenster schliessen

Seite 130

Was versteht man unter Morbus Bechterew?

Rheumatische Erkrankung mit wiederkehrenden, chronischen Entzündungen des Achsenskellets. Betroffen, die ganze Wirbelsäule, Ilioasakralgelenke und Schambeinfugen. Sie führt auch zu Fibrosierung (vermehrte Bildung des festen Bindegewebes, die Ligamente werden verknöchert). Gelenkapsel wird ebenfalls steif. Entstadium ist, wenn die Wirbelsäule ihre Beweglichkeit vollständig verloren hat (Bambuswirbelsäule). Es entsteht ein Rundrücken.