Lernkarten

Karten 26 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 18.05.2019 / 23.05.2019
Weblink
Einbinden
23 Exakte Antworten 3 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Physiologie 

Die Organe des Harnwegssystems sind die Nieren und die ableitenden Harnwege. Während die Nieren für die Produktion des Urins zuständig sind, übernehmen die Harnwege (Harnleiter und Harnröhre) die Ausscheidung nach aussen. In der Harnblase wird der Urin bis zur gezielten Entleerung gesammelt. Zwar unterliegen diese inneren Organe der unwillkürlichen Steuerung durch das vegetative Nervensystem, dank einem willkürlichen steuerbaren Schliessmuskel der Blase kann die Entleerung aber kontrolliert werden.
Fenster schliessen

Anatomie / Aufbau

Anatomie
Fenster schliessen

Anatomie Niere plus Funktione

Anatomie und Funktionen
Fenster schliessen

Schritte der Harnbildung / Anatomie

Anatomie plus Funktion
Fenster schliessen

Eliminationsweg über die Leber

Fettlösliche Substanzen werden entweder über die Gallenflüssigkeit in den Darm abgegeben, wo sie mit dem Stuhl ausgeschieden werden. Sie können aber auch chemisch verändert werden, dass sie wasserlöslich und deshalb über die Harnwege ausgeschieden werden können
Fenster schliessen

Eliminationsweg der Atemweg

Insbesondere Gase (Kohlendioxid) werden abgeatmet, aber auch andere leichtflüchtige Substanzen wie Alkohol oder verschiedene Inhaltsstoffe der Zwiebel oder von Knoblauch können in die Atemluft übergehen
Fenster schliessen

Regulation 

  • Regulation des Säure-Base-Gleichgewichts im Organismus. Neben den Pufferssystemen des Blutes und der Atmung unterstützt die Niere die Aufrechterhaltung eines konstanten pH-Werts im Blut (pH ca 7.4). 
  • Des Blutvolumens und somit des Blutdruckes. Die Aufgabe der Elektrolyte im Körper ist es, Flüssigkeit im Körper zu halten(Osmose). 
Fenster schliessen

Urinzusammensetzung 

Der Urin enthält neben Wasser (95%) v.a. Elektrolyte, Ausscheidungsstoffe wie Harnstoff, Harnsäure und allfällige Stoffwechselprodukte von Medikamenten. Das vorhandensein von Proteinen oder Blutkörperchen (rote oder weisse) weist auf eine Nierenentzündung oder schädigung.