Lernkarten

Karten 30 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 26.03.2019 / 27.03.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 30 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Gründe für die Arbeitssicherheit?

  • Schutz der Arbeitnehmenden (Krankheit, Unfall, Todesfall)
  • Konformität der Unternehmung ggü Kunden, Gesetzgeber, Gesellschaft etc.
  • Sicherheitskultur (Motivation)
Fenster schliessen

Organisation der Arbeitssicherheit

  • Organisation (EKAS)
  • Arbeitsplatzgestaltung für einen sicheren Arbeitsplatz
  • Sicherheitskultur (Motivation)
Fenster schliessen

Pflichten Arbeitgeber (jeder mit Vorgesetztenfunktion!): UVG Artikel 82.

  • Massnahmen zur Verhütung von Unfällen und Krankheit treffen
  • Erstellen eines Notfallkonzeptes bei Unfällen (Erste-Hilfe-Koffer)
  • Muss entsprechend „sicheren/gesunden“ Arbeitsplatz zur Verfügung stellen, ansonsten Schutzausrüstung zur Verfügung stellen (PSA)
  • Für zB. Chemikalien einen speziellen Raum zur Verfügung stellen
  • Schulungen und Kommunikation zu Gefahren
    • Schulung auf potenziell gefährlichen Maschinen
    • Was passiert mit dem Gehör, wenn der Gehörschutz nicht getragen wird
Fenster schliessen

Pflichten Arbeitnehmer

  • Arbeitgeber in der Durchführung der Sicherheitsmassnahmen unterstützen
  • Sicherheitseinrichtungen und persönliche Schutzausrüstung benutzen
  • Ohne Erlaubnis des Arbeitgebers nicht ändern oder entfernen
Fenster schliessen

Aufbaue der Gesetze:

Bundesverfassung – Gesetze (grob) – Verordnungen (fein) - Vollzugsrichtlinien

  • Bund
    • Regelt und koordiniert Zuständigkeiten der Institutionen zum Thema Arbeitssicherheit

 

  • Kantone
    • leisten Rechtshilfe bei Vollstreckung von Verfügungen
    • je nach Kanton: führen Kontrollen vor Ort durch

 

 

  • EKAS (Eidgenössische  Kommission für Arbeitsrecht)

      Informations- und Koordinationsstelle

      Erlass von Richtlinien

      Sicherheitsprogramme in bestimmten Betrieben

  • Legt Weiterbildungsprogramme für Spezialisten fest

 

Fenster schliessen

Die 10 ASA Elemente (Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit)

  1. Sicherheitsleitbild und Sicherheitsleitziele
  2. Sicherheitsorganisation (Organigramm und Pflichtenheft)
  3. Ausbildung, Instruktion, Information (Spezialausbildung, Neueintretende)
  4. Sicherheitsregeln (je nach Anlage und Standort, Arbeitsanweisungen)
  5. Gefahrenermittlungen (Risikoanalyse, Sicherheitsrundgang, Gefahrenportfolio)
  6. Massnahmenplanung- und realisierung
  7. Notfallorganisation (Erste Hilfe, Meldepflicht)
  8. Mitwirkung (Information von den Mitarbeitenden)
  9. Gesundheitsschutz (Gefährdung durch Arbeitsstoffe, Arbeitsplätze, Arbeitszeiten, Raumklima)
  10. Kontrolle und Audit

ISO 45001 ist der internationaler Standard zur Zertifizierung der Arbeitssicherheit.

 

 

Fenster schliessen

Wirksamkeit der Arbeitssicherheit überprüfen

  • Sicherheitsaudit
  • Unfallanalyse
  • Beinahe Unfälle aufnehmen
  • Ereignisanalyse
Fenster schliessen

Ergonomie

Anpassung von Arbeitsplatzumgebung an den Menschen, um das Wohlbefinden zu steigern

  • Zeitwert
  • Lastenwert
  • Haltungswert
  • Ausführungswert