Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 18.01.2019 / 18.01.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 2 Text Antworten 38 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Herr Ostermann erhält in seinen ersten Tagen als CEO ein exklusives Leadership-Training von einem Coach. Zu Beginn des Trainings erklärt der Coach Herrn Ostermann den Führungsprozess, um ihm näher zu bringen, welche Schlüsselvariablen einen Anteil an der Effektivität von Führung haben. Am Abend versucht Herr Ostermann seiner Frau zu erklären, welche Dinge er in Zukunft im Rahmen seiner Führungsposition beachten muss, damit er eine effektive Führungskraft ist.

Welche der folgenden Aussagen ist falsch?

a. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der Arbeit und der Führungskraft ist wichtig.

b. Die Bedürfnisse und Werte seiner Mitarbeiter spielen keine Rolle.

c. Seine Fähigkeiten und seine Expertise haben einen Einfluss.

d. Die Grösse des Unternehmens spielt eine Rolle.

e. Das Vertrauen in die Führungsperson ist wichtig.

Fenster schliessen

Was ist kein Hauptmerkmal der Definition von Führung?

a. Es findet im Gruppenkontext statt.

b. Es ist ein Prozess.

c. Es benötigt eine Vision.

d. Es bezieht gemeinsame Ziele mit ein.

Fenster schliessen

Der eigentliche Führer einer Gruppe ist typischerweise diejenige Person, der die Führungsposition zugewiesen wurde.

a. Falsch.

b. Richtig.

Fenster schliessen

Die Prozessperspektive der Führung postuliert, dass nur spezielle Individuen Führungskräfte sein können.

a. Richtig.

b. Falsch.

Fenster schliessen

Macht durch Bestrafung ist gemäss den Machtquellen von French & Raven beschrieben als:

a. Der Gebrauch von Macht über andere, um diese zu manipulieren.

b. Die Möglichkeit besitzen, den anderen zu bestrafen.

c. Ein zwischenmenschliches Anliegen von Führungskraft und Follower.

d. Jeden Mitarbeitenden das tun zu lassen, was er möchte.

Fenster schliessen

Frau Ritz – sie hat BWL studiert – leitet eine Gruppe von technischen Installateuren. Sie hat eine klare Vorstellung von ihrer Aufgabe als Führungsperson. Wichtig ist ihr dabei, dass sie mit ihren Mitarbeitenden deren Boni bei Zielerreichung aushandelt. Informationen von der oberen Führungsetage gibt sie nur sehr gezielt weiter. In Sitzungen pocht sie auf ihre Rolle als Vorgesetzte und hält die Fäden in der Hand.

Die Benutzung unterschiedlicher Machtquellen hat je andere Wirkungen. Mit welcher Reaktion kann Frau Ritz bei ihren Mitarbeitenden ziemlich sicher rechnen?

Die Mitarbeitenden werden sich ihrem Führungsanspruch widersetzen und bei der Arbeit trödeln.

Die Mitarbeitenden nehmen Frau Ritz als ihr eigenes Vorbild.

Sie werden die Anweisungen von Frau Ritz befolgen

Frau Ritz kann mit einem hohen Engagement ihrer Mitarbeitenden rechnen.

Fenster schliessen

Geben Sie bei jeder der folgenden Aussagen an, ob sie richtig oder falsch ist:​

Eigenschaftsansätze wie die „Big Five“ und die Motiv-Lehre sind eine gute Grundlage für die Führungskräfteentwicklung.

Mit Hilfe der Eigenschaften einer Führungsperson lässt sich ein Grossteil des Führungserfolgs in verschiedenen Situationen erklären.

Die Eigenschaftsansätze befassen sich mit der Interaktion zwischen Mitarbeitenden und Führungskräften.

Die Eigenschaftsansätze haben praktische Relevanz.

Fenster schliessen

Welche der folgenden Eigenschaften gehören zu den Big Five?

a. Geselligkeit

b. Integrität

c. Zielstrebigkeit

d. Verträglichkeit