Wir bauen für dich um! Daher steht card2brain am Donnerstag, den 20.06.2019 ab 23:30 für einige Stunden nicht zur Verfügung.

Lernkarten

Karten 36 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 08.11.2018 / 21.12.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 36 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Ist der Beschuldigte berechtigt, seinen Verteidiger zu wechseln?

ja

nein

nur bis zur Hauptverhandlung

erst für das Rechtsmittelverfahren

Fenster schliessen

Was ist ein Privatbeteiligter?

Ein Opfer, dass eine strafbare Handlung, die nur auf sein Verlangen zu verfolgen ist, anklagt.

Ein Opfer, dass Schadenersatz begehrt.

Ein Opfer, dass eine Entschädigung für die Beeinträchtigung seiner strafrechtlich geschützten Rechtsgüter begehrt

Ein Opfer, das eine Anklage aufrecht erhält, von der die StA zurückgetreten ist.

Fenster schliessen

In welchen Fällen ist ein Verfahrenshilfeverteidiger jedenfalls erforderlich, sofern die Voraussetzung, dass er die Verfahrenskosten nicht ohne Beeinträchtigung seines Lebensunterhalt tragen muss, besteht?

bei notwendiger Verteidigung

wenn der Beschuldigte stumm ist

wenn der Beschuldigte minderjährig ist

bei Anmeldung einer Berufung im Rechtsmittelverfahren

Fenster schliessen

Welcher Verfahrensgrundsatz kommt darin zum Ausdruck, dass die Strafverfolgungsbehörden, unter mehreren geeigneten Ermittlungshandlungen immer das gelindeste Mittel wählen müssen?

Beschleunigungsgebot

rechtliches Gehör

Verhältnismäßigkeitsprinzip

Unmittelbarkeitsgrundsatz