Leseprobe

Karten 91 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Copyright © Careum Verlag
Erstellt / Aktualisiert 30.07.2018 / 11.02.2019

Leseprobe Zu Careum Verlag

Du siehst eine Leseprobe für diese Kartei. Kontaktiere uns um Zugang zu dieser Kartei zu erhalten.

0 Exakte Antworten 91 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Vorbehandlung
Eine Vorbehandlung der verunreinigten Gegenstände und Materialien ist bei Bedarf durchzuführen mit dem Ziel, die Mikroorganismen zu reduzieren und die weitere Reinigung zu erleichtern. Die Vorbehandlung hat ausserdem zum Ziel, sowohl das Personal während der Behandlung der Instrumente als auch die Umwelt zu schützen

GPA
Fenster schliessen
Reinigung
Entfernung von Verschmutzungen von einem Gegenstand in dem für seine weitere Behandlung und spätere vorgesehene Verwendung erforderlichen Umfang

EN ISO 15883-1 : 2009
Fenster schliessen
Reinigungs- und Desinfektionsgerät
Gerät, das für die Reinigung und Desinfektion von Beladungen bestimmt ist, die chirurgische Instrumente, Anästhesie-Zubehör, Wannen, Schüsseln, Auffanggefässe, Utensilien, Glasgeräte und ähnliche Gegenstände enthalten

EN ISO 15883-1 : 2009
Fenster schliessen
Desinfektion
Reduzierung der Anzahl lebensfähiger Mikroorganismen auf einem Produkt auf ein vorher festgelegtes Niveau, das für dessen weitere Handhabung oder Verwendung geeignet ist

EN ISO 15883-1 : 2009
Fenster schliessen
Steril
Zustand eines Medizinproduktes, welches frei von lebensfähigen Mikroorganismen ist. Anmerkung: Aufgrund der kinetischen Eigenschaften der mikrobiellen Inaktivierung ist es nicht möglich festzustellen, ob jedes einzelne Produkt, das im Zufallsverfahren aus einer Anzahl von sterilisierten Produkten herausgenommen wurde, den definierten Bedingungen entspricht. Es gilt: für die Endverpackung zu sterilisierendes Medizinprodukt, das als "steril" gekennzeichnet werden soll, muss die theoretische Wahrscheinlichkeit, dass sich ein lebensfähiger Mikroorganismus auf dem Produkt befindet, kleiner oder gleich eins in 1x106 Produkten sein

EN 556 : 2001