Lernkarten

Gregor Von Gunten
Karten 92 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 27.12.2017 / 02.02.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 92 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Erklären Sie die Begriffe: a) Rasterung, b) Quantisierung.

- mit Rasterung wird die Diskretisierung des Bildbereichs bezeichnet
- mit Quantisierung wird die Diskretisierung des Signalwertebereichs bezeichnet

Fenster schliessen

Was versteht man unter a) Pixel, b) Pixelwert?

mit Pixel wird ein Bildpunkt (mit räumlicher Ausdehnung) bezeichnet
mit Pixelwert wird der Signalwert eines Pixels bezeichnet

Fenster schliessen

Stehen Pixelwert und Grauwert für dieselbe Grösse (betrachten Sie fotografische bzw.
medizinische Bilddaten)?

der Grauwert steht für den Pixelwert eines Grauwertbildes (skalare Grösse)
[streng betrachtet der Pixelwert eine Grafik / Grafik-Karte => positive Zahl]

der Pixelwert ist allgemeiner und kann mehrwertig und auch negativ sein
[Pixelwert eines RGB-Bildes ist eine Farbe, diese wird mit 3 Zahlen angegeben]

Fenster schliessen

Wie wird ein Grauwertbild mathematisch beschrieben, wenn der Bildbereich a)
kontinuierlich, b) gerastert ist.

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Wie viele verschiedene Pixel-Nachbarschaften gibt es a) bei 2D und b) bei 3D
Bilddaten. Geben Sie die jeweilige Nachbar-Anzahl an.

2D-Bild: 4er Nachbarschaft, 8er Nachbarschaft
3D-Bild: 6er Nachbarschaft, 18er Nachbarschaft, 26er Nachbarschaft

Fenster schliessen

Was ist ein Binärbild?

ein Bild mit nur zwei Pixelwerten, z.B. 0 und 1.

Fenster schliessen

Welche Problematik steckt in der Wahl der Pixel-Nachbarschaft. Erklären Sie diese
am Beispiel der Gebietserfassung eines Objekte durch ein Binärbild.

je nach Nachbarschaft kann ein Objekt
- unterschiedlich viele Löcher besitzenn
- eine unterschiedliche Kontur (Berandung) besitzen

Fenster schliessen

Was lässt sich mit den folgenden statistischen Messgrössen über ein Bild aussagen?
a) Mittelwert, b)Standardabweichung, c) Entropie

- Mittelwert: Mass für Bild-Helligkeit (Wahrnehmung, subjektive Grösse)
- Standardabweichung: Mass für Kontrast (Wahrnehmung, subjektive Grösse)
- Entropie: Mass für erforderliche Bit-Tiefe der Signalwert-Erfassung