Lernkarten

Karten 63 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Copyright © SWISS MARKETING ACADEMY
Erstellt / Aktualisiert 19.04.2019 / 23.05.2019
1 Exakte Antworten 62 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Eignet sich das Vokseinkommen pro Kopf als Wirtschafsindikator?

Nein, weil die Einkommensverteilung dabei nicht berücksichtig ist.

Fenster schliessen

Wie wird die Geldmenge unterteilt? Erklären Sie gleich die entsprechenden Geldmengeninhalte?

M1 = Sichtguthaben und Transaktionskonti

M2= Spareinlagen

M3 = Termin/Zeiteinlagen

Fenster schliessen

Wie viel Geld ist in der Schweiz auf die Geldmenge im Umlauf?

Ca. 900 Milliarden

Fenster schliessen

Was sind die Aufgaben von Geld?

  • Wert aufbewahren
  • Zähleinheit
  • Tauschmittel
  • Wertmassstab
Fenster schliessen

Welche Aussagen können Sie zum Begriff "Defaltion" machen?

Deflation ist das Gegenteil von Inflation. Es ist also weniger Geld im Umlauf, als Güter. Von einer Inflation wird gesprochen, wenn mehr Geld als Güter vorhanden sind. Eine anhaltende Abnahme des Geldwerts, bzw. Erhöhung des reisnieveaus gemessen an der Entwicklung des Landesindexes für Konsumentenpreise trifft auf den Begriff Inflation zu.

Fenster schliessen

Wie viel Inflation tut unserer Volkswirtschaft gut?

1 - 3 % - somit haben wir immer leicht steigende preise, immer leicht steigende Geldmenge und die Arbeitslosigkeit bleibt eher tief.

Fenster schliessen

Was verstehen Sie unter einem sogenannten "Nachtwächter-Staat"?

Das Angebot schafft die Nachfrage! Stimmen Preise und Zinsen, so kann es keinen dauerhaften Ungleichgewichte geben. Der Staat soll nicht eingreifen. Wenn, dann nur um die Rahmenbedingungen zu verbessern

Fenster schliessen

Der Landesindex der Konsumentenpreise ist quasi der Fiebermesser der Inflation. Welche der nachfolgnden Begriffe zählen dazu?

  1. Wohnen und Energie
  2. Bildung
  3. Kommunikation
  4. Gesundheitspflege
  5. Alkoholhaltige Getränke und Tabak
  6. Bekleidung und Schuhe
  7. Verkehr