Lernkarten

Karten 9 Karten
Lernende 81 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 11.06.2017 / 18.10.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen dem Verkäufermarkt und Käufermarkt?

Vor dem 20. Jahrhundert wurden alle Güter und DL gekauft. Durch das grosse Angebot und die Vielfalt der Produkte/DL heutzutage, werden sie Käufermarkt genannt.

 

Fenster schliessen

Marketing: Ein Begriff – zwei Bedeutungen. Welche?

-           Unternehmerische Denkhaltung: Ausrichtung der Unternehmung auf den Markt

-           Wichtiger Geschäftsprozess: Erforschen der Bedürfnisse, Entwicklung entsprechender Produkte/DL und Vermarktung

Fenster schliessen

Erklären Sie, was die Marktziele und Produktziele eines Unternehmens abdecken sollen…?

Marktziele: Bedürfnisse, Marktsegment, Marktanteil
Produktziele: Art des Produkts, Sortiment, Produktionsmenge

Mithilfe der Markt- und Produktionsziele definiert eine Unternehmung somit, wo was verkauft werden soll.

Fenster schliessen

Kriterien für die Bildung von Marktsegmenten. Nennen Sie die 3 Marktsegmentierungen. (=Gliederung des Marktes in Gruppen gleichartiger Konsumenten)

-           Geografisches Absatzgebiet (International, National, Regional, PLZ..)

-           Bevölkerungsstruktur (Religion, Nationalität, Altersklasse, Geschlecht, Beruf..)

-           Typische Verhaltensweisen (Kaufmotive, Lebensstil, Werthaltung

Fenster schliessen

Erklären Sie die Begriffe: Marktkapazität, Marktpotenzial, Marktvolumen, gesättigter Markt und Marktanteil.

-           Marktkapazität: die maximale Aufnahmefähigkeit des Marktes für 1 Produkt/DL ohne die vorhandene Kaufkraft zu berücksichtigen.  Hypothetischer Wert.

-           Marktpotenzial: maximale Aufnahmefähigkeit des Marktes für ein Produkt/DL. Zeigt den grösstmöglichen Umsatz

-           Marktvolumen: effektiv realisierten Umsatz aller Unternehmungen innerhalb eines Jahres.

-           Gesättigter Markt: Wenn das Marktvolumen sehr nahe am Marktpotenzial liegt

-           Marktanteil: Prozentanteil einer Unternehmung am gesamten Marktvolumen

Fenster schliessen

Das Angebot/Sortiment einer Unternehmung wird häufig in zwei Merkmalen gegliedert. Welche? Erklären Sie ausführlich die Sortimentsbegriffe.

Verschiedene Produktgruppen und verschiedene Artikel innerhalb der Produktgruppen.

  • Verschiedene Produktgruppen: schmales und breites Sortiment
  • Verschiedene Artikel innerhalb der gleichen Produktgruppe:  flaches und tiefes Sortiment
Fenster schliessen

Der Lebenszyklus von Produkten.
Die Nachfrage verändert sich im Laufe der Zeit stark. Aber warum verändern sich die Bedürfnisse der Konsumenten? Zur Beantwortung dieser Frage können die Entwicklungen in den unterschiedlichen Umweltsphären analysiert werden. Erklären Sie die 5…

-           Rechtliche Umweltsphäre: durch rechtliche Vorschriften wird der Konsum von bestimmten Produkten beeinflusst.

-           Ökonomische Umweltsphäre: Gesamtwirtschaftliche Veränderungen auf Arbeits- Boden- Kapitalmarkt. Oder Wechselkursänderungen beeinflussen Import/Export

-           Technologische Umweltsphäre: Durch Erfindungen können Produkte günstiger für Kunden hergestellt werden

-           Ökologische Umweltsphäre: Umweltveränderungen (wie Luftverschmutzung oder Wasserverschmutzung)  beeinflussen unser Konsumverhalten

-           Soziale Umweltsphäre: Veränderung der Einstellungen und Überzeugungen im sozialen Bereich, verändern unser Konsumverhalten

Fenster schliessen

Erklären Sie den Lebenszyklus von Produkten in ihren 5 Phasen.

-           Phase 1, Einführung: Verlust wegen Werbeausgaben, Entwicklung, Produktion.

-           Phase 2, Wachstum: Umsatz nimmt zu und Gewinn wird erzielt

-           Phase 3, Reife: erfolgreiche Produkte ziehen Konkurrenz an. Deshalb versucht man durch tiefere Preise einen höheren Marktanteil zu erwirtschaften.

-           Phase 4, Sättigung: Wegen veränderter Bedürfnisse zeigt sich eine Sättigung.

-           Phase 5, Degeneration: Bedürfnisse werden durch andere Produkte befriedigt. Umsätze gehen so zurück, dass Herstellung eingestellt wird.