Lernkarten

SSC Vertiefungsmodull - Stufe Berufsprüfung - Beschaffungsstrategien

Beziehung Beschaffungsstrategie und strategische Unternehmensziele / Methodentechnik Beschaffungsportfolio / Sourcing- und Produktstrategien / Zusammenarbeit der Beschaffung intern und mit Lieferanten / Beschaffungsstrategie und Beschaffungscontrolling
 Details
0 Exakte Antworten 46 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nennen Sie mögliche externe Gründe für stetig steigende Anforderungen des Marktes als Herausforderung an die Unternehmen?

- Ökologisches Umfeld (Neue Gesetze)

- Soziokulturelles Umfeld (Änderung Angebotsmenge auf Markt durch sehr hohe Nachfrage)

- Politisches und rechtliches Umfeld (nachlassender Lieferantenwettbewerb durch Fusion)

- Ökonomisches Umfeld (Verknappung der Rohstoffe, Risikomanagement)

- Technologisches Umfeld (Neue Fertigungsverfahren, kostengünstigere Verfahren usw.)

- Force-majeure (Erdbeben, Tsunami, Krieg, Terror usw.) ⇒ UNVORHERSEHBAR

Fenster schliessen

Nennen Sie mögliche interne Gründe für stetig steigende Anforderungen des Marktes als Herausforderung an die Unternehmen?

- neue firmeninterne Weisungen, Bsp. ISO 14001 (Ökologisches Umfeld)

- personelle Veränderung innerhalb der Unternehmung (Soziokulturelles Umfeld)

- neue Firmenpolitik (politisches Umfeld)

- geänderte Beschaffungsstrategie, „make or buy“ Überlegungen (Ökonomisches Umfeld)

- Produktinnovationen (technologisches Umfeld)

Fenster schliessen

Was ist die Definition der Beschaffungsstrategie und der Beschaffungspolitik?

Die Beschaffungsstrategie ist die Umsetzung der Beschaffungspolitik und leitet sich top down von den Unternehmenszielen und der Unternehmenspolitik ab.

Die Beschaffungspolitik definiert die Grundsätze / die langfristigen Rahmenbedingungen der Beschaffung.

Fenster schliessen

Was sind die "Teilschritte" von der Unternehmenspolitik (Leitbild) bis zur Beschaffungsstrategie?

- Unternehmenspolitik (Leitbild)

- Unternehmensstrategie

- Beschaffungspolitik

- Beschaffungsstrategie (Waren- / Artikelgruppenstrategie)

Fenster schliessen

Was sind die Anforderungen an die Lieferantenleistung bzw. Kriterien zur Lieferantenbeurteilung / -analyse (Lieferanten-Check)?

- Marktstellung (Marktanteile, Hauptkonkurrenten, Unternehmensimage)

- Entwicklung (Innovationsfähigkeit / -bereitschaft, Entwicklungskapazität)

- Fertigung (Fertigungs-Know-How, Prozessfähigkeit, Maschinenpark)

- Lager- und Transportlogistik (Lieferflexibilität, Bereitschaft zur Lagerhaltung)

- Qualitätssicherung (Qualitätsbewusstsein, Standards, Normen)

- Finanz- und betriebswirtschaftliche Daten (Investitionspläne, Ausgaben für F+E)

- Allgemeine Daten (Interesse an langfristiger Bindung, politische Stabilität)

- Beschaffung (Preise / Konditionen, Ausbildung / Alter, Kennzahlen)

Fenster schliessen

Was sind typische strategische Aufgaben?

- Definition der Beschaffungsstrategien

- Beschaffungsmarktforschung

- Lieferatnenauswahl- und qualifizierung

- Vertragsmanagement

- Mitarbeit in Entwicklungsprojekten

- Investitionsentscheidungen

- Make-or-Buy-Entscheide

- Verlagerungen ins Ausland

- Logistikkonzepte (JiT, VMI, Kanban)

Fenster schliessen

Was sind typische operative Aufgaben?

- Disposition

- Austausch über Prognosen

- Bestellungen

- Abrufe

- Angebotseinholung (nicht strategischer Güter)

- Dokumentation / Artikelstamm-Management

- Reklamationen

- Rechnungsfreigabe

Fenster schliessen

In welche Objekte / Gegenstände können Beschaffungsobjekte aufgegliedert werden?

- Rohstoffe

- Hilfsstoffe

- Betriebsstoffe

- Teile / Module / Systeme

- Handelswaren

- Dienstleistungen

- Investitionsgüter

- Energien