Lernkarten

Karten 35 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 20.03.2017 / 31.08.2017
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 35 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Konsumgenossenschaften
 

In England wurden sogenannte Konsumgenossenschaften gegründet die Lebensmittel in grösseren Mengen und so billiger einkauften und verteilten diese in den Genossenschaften. Der Jahresgewinn wurde unter den Mitgliedern aufgeteilt. Diese Idee breitete sich bald in ganz Europa aus.

Fenster schliessen

Arbeitervereine
 

Arbeitervereine bestanden aus Handwerks- und Gesellenverbänden vermittelten sozialistische Denkweisen an ihre Mitglieder. So wurde das Klassenbewusstsein vermittelt und das kapitalistische System bekämpft.

Fenster schliessen

Arbeiterparteien
 

Die Arbeitervereine wurden zu Arbeiterparteien  und kämpften um politischen Einfluss. Sie waren sozialdemokratisch und wollten, dass der Staat durch Gesetze die Lage der Arbeiter verbessert.

Fenster schliessen

Marxismus
 

Besonders radikal war der Kommunistenbund (1847 gegründet in London), der die Produktionsmittel wie Boden, Kapital, Fabriken und Verkehrsmittel verstaatlichen und die Klassenunterschiede aufheben und eine sozialistische Gesellschaftsordnung wollten. Sie stützten sich auf die Schriften von Karl Marx und Friedrich Engels (kommunistisches Manifest).

Fenster schliessen

Kommunistisches Manifest
 

Das kommunistische Manifest war wie eine Anleitung zur Erschaffung einer sozialistischen Gesellschaftsordnung. Der erste Schritt war die Abschaffung des Klassenstaates und die Errichtung der Diktatur des Proletariats (Arbeiter). Die Proletarier Europas sollten sich vereinigen und gemeinsam dies erreichen.

Fenster schliessen

Soziale Reformen der Unternehmer
 

Wegen dem Druck der Arbeiter und der eigenen Einsicht verbesserten viele Unternehmer die Arbeitsbedingungen und schufen Arbeitersiedlungen und Kantinen und Betreiebskrankenhäuser.

Fenster schliessen

Sozialgesetzgebung
 

Man verbot in der Schweiz die Kinderarbeit, verbesserte Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten und schuf Krankenversicherungen. Die revidierte Bundesverfassung (1874) erlaubte dem Bund Vorschriften über die Fabrikarbeit zu erlassen. 1877 trat das Fabrikgesetz in Kraft. Erst 1977 wurde die obligatorische  Arbeitslosenversicherung eingeführt.

Fenster schliessen

Neuerungen in der Landwirtschaft
 

Die neue Technik vereinfachte die bäuerliche Arbeit (Anbaumethoden, künstliche Düngung usw.)
und verbesserte die Produktionsrate. So konnte mit weniger benötigten Menschen eine höhere Anzahl Menschen mit Lebensmitteln versorgt werden.