Lernkarten

Karten 51 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache English
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 21.02.2017 / 21.02.2017
Lizenzierung Keine Angabe     (SusannaR)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 51 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Strategiebegriff

Herkunft:

> griechisch – stratos (Heer) und agein (Fuehren)

> Strategiebegriff im millitaerischen Sprachgebrauch als Kunst der Heeresfuehrung

> Ausdehnung des Begriffs auf andere Gebiete

Strategedefinition:

> weit: Festlegung des grundlegenden Unternehmensziel sowie zugehörige Maßnahmen zur Zielereeichung

> eng: Situative Massnahmen

Fenster schliessen

Klassisches Strategieverstaendnis

 

> vollkommen rational geplante Massnahmenbuendel

> Strategiebildung als geordneten Begriff

> stark normativ orientierte analytische Planungsperspektive

> charakteristisch ist die Prozessperspektive

> Trennung von Strategieformulierung und Strategieimplementierung

Fenster schliessen

 Strategieformulierung

A Umweltanalyse – Chancen und Risiken aus Analyse der polit, oekonom, polit, sozial, techn. Veränderungen

B Unternehmensanalyse – Stärken und Schwächen der Fähigkeiten (techn., finanziell, personell)

C Wertvorstellungen und Erwartungen der Führungskräfte – Ermittlung und Bewertung der Stärken und Schwächen und geben Stoßrichtung

D gesellschaftliche Wertvorstellungen – hinterfragen ob Strategien ethisch vertretbar sind

Fenster schliessen

prozessorientierte Strategietypologie

1 Deliberate – bewusst formuliert + realisiert

2 Unrealized – bewusst formuliert + nicht realisiert

3 Emergent – realisiert, aber nicht beabsichtigt

> Emergente Strategie: repräsentieren dementsprechend Handlungsmuster, die ohne klare Absichten auftreten

Fenster schliessen

Ziel und Aufgaben der Strategischen Analyse

Ziel: dient der Schaffung einer geeigneten Informationsbasis für Strategieformulierung und -implementierung

2 Aufgaben:

A Umweltanalyse: guenstige und unguenstige Entwicklung der Umwelt und somit Chancen und Risiken darstellen und erkennen, anpassen

B Unternehmensanalyse: Staerken und Schwaechen in Unternehmen systematisch suchen und Ursachen identifizieren.

Fenster schliessen

Problem der Grenzbeziehung zwischen Unternehmen und Umwelt

> Kriterien der Abgrenzung:

* rechtliche Beziehung,

* raeumlich und zeitliche Verhaeltnisse

* Kapitalverflechtungen

* Faktische Beeinflussungsmoeglichkeiten

> Beziehungen zw Umwelt und Unternehmen

* Mit Inputgebern

* Mit Ouputempfaengern

* Einflussnehmende Interessengruppen

* Institutionen, die mit einem Unternehmen durch Mehrfachmitgliedschaft der MA gekoppelt sind

Fenster schliessen

Analyse der Umwelt

> Problem: unendliche Zahl an Faktoren, die potenziell Einfluss auf das Unternehmen hat

> Ziel: Konzentration auf wichtige Einflussfaktoren und Interpendenzen, Bildung von Analysefeldern

Fenster schliessen

Analyse der Umwelt - Auswahlprinzip:

Aufgabenumwelt: beeinflussen das Unternehmen direkt

Globale Umwelt: keine direkten Bezug aber von Bedeutung fuer die Strategieformulierung