Lernkarten

Karten 113 Karten
Lernende 163 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 06.11.2016 / 25.10.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 113 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Herzstruktur

Grösse 
 - Längsachse, Durchmesser, gewicht (+ Kritisches GEwicht)

Herzdilatation, Herzhypertrophie

Grösse
Längsachse (schräg): ~12 cm Durchmesser: ~9 cm
Gewicht: ~300 g ~ geballte Faust des Trägers

Variationen möglich
Herzdilatation
  krankhafte Ausweitung des Herzens bzw. seiner Innenräume.
   -> "ausleiern " des herzens
Herzhypertrophie
  „Sportlerherz“ kritisches Gewicht: ~500 g
   -> darüber funktioneiert die Durchblutung nicht mehr richtig

Fenster schliessen

Herzstruktur

Mediastinum; Lage

Lizenzierung: Keine Angabe

Das Mediastinum ist der median in der Brusthöhle liegende Raum. Es wird ventral vom Sternum und dorsal von der Wirbelsäule begrenzt. Die seitlichen Begrenzungen des Mediastinums bilden die Pleurae.

Die kraniale Begrenzung des Mediastinums ensteht durch die obere Thoraxapertur (OTA), die kaudaledurch das Diaphragma (Zwerchfell).

Das Mediastinum enthält alle Organe der Brusthöhle mit Ausnahme der beiden Lungen

Fenster schliessen

Herzstruktur

Venenkreuz

Lizenzierung: Keine Angabe

Die etwa vierseitige Herzbasis, Basis cordis, wird hauptsächlich vom linken Vorhof und nur teilweise vom hinteren Teil des rechten Vorhofs gebildet. Geformt wird sie vor allem von den in sie mündenden Venen (Vv. cavae superior und inferior, Vv. pulmonales) sowie den aus den Kammern hervorgehenden großen Arterienstämmen (Aorta und Truncus pulmonalis). Die Herzbasis erstreckt sich nach oben bis zur Teilung des Truncus pulmonalis und nach unten bis zum hinteren Abschnitt des Sulcus coronarius mit dem Sinus coronarius und Ästen der Herzkranzarterien. Nach rechts und links ist sie durch die abgerundeten Flächen der entsprechenden Vorhöfe begrenzt.

Obere und untere Hohlvene stehen bei natürlicher Lage des Herzens senkrecht übereinander und bilden mit den quer eingestellten paarigen rechten und linken Lungenvenen ein Venenkreuz.

Fenster schliessen

Herzstruktur

Herz von Ventral
- welche Strukturen sieht man

Lizenzierung: Keine Angabe

Als Facies sternocostalis cordis bezeichnet man die Seite des Herzens, die dem Brustbein(Sternum) und den Rippen (Costae) aufliegt. Sie ist konvex geformt und wird überwiegend vom rechten Herzventrikel gebildet.

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Herzstruktur

Herz: Ansicht von dorsal
- Welche Strukturen sieht man

Lizenzierung: Keine Angabe

sB

Fenster schliessen

Herzstruktur

Äussere Flächen am Herzen
- wei heissen sie

Flächen:
- Facies sternocostalis
- Facies diphragmatica
- Facies pulmonalis sinistra
- Facies pulmonalis dextra

Man unterscheidet anatomisch mehrere Außenflächen des Herzens:

 

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Herzstruktur

Bennene 1 - 12

Releif:
1 Sulcus coronarius
2 sulcus interventricularis anterior
3 Sulcus interventricularis posterior

Vorhöfe:
4 Atrium dexter (mit auriculum dextrum)
5 Atrium Sinistrum (mit auriculum sinistrum)

Kammern:
6 ventriculus dexter
7 ventriculus sinister

Gefässe:
8 Aorta (aorta ascendens / arcus aortae)
9 Truncus pulmonalis
10 Vena cava superior
11 Vena cava inferior
12 Venae pulmonales

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Herzstruktur

Binnenstrukturen
bennene:
- 1 bis 4
- Farben

Trennwände:
1 Septum interatriale
2 Septum interventriculare
3 Valva atriventricularis dexter
4 Valva atrioventricularis sinister

Wandschichten
- Grün: Endokard
- Rot: Myokard
- Braun: Epikard